Die Müllsammler waren wieder unterwegs

 

Auch dieses Jahr waren wieder die fleißigen Helfer der Storchengemeinschaft und des Jägerstammtisches Schierstein in den Weinbergen und Feldern unterwegs um den Unrat einzusammeln, den einige unachtsame Mitbürger in der Natur „vergessen“.

Zum Beispiel auf dem Feldweg entlang der Autobahn lag alle 5 Meter ein leerer Beutel Hundeleckerli und daneben ein leeres Fläschchen Schnaps. Ist ja nix dagegen einzuwenden wenn es sich Hund und Herrchen/Frauchen gut gehen lassen, aber kann man das bisschen Abfall nicht einfach in die Tasche stecken, es wurde ja auch voll mitgebracht!

Kaputte Laubsauger in der Hecke entsorgen? Wir haben noch andere Funde größeren Ausmaßes zu melden. Sofas und Autoreifen sind keine Ausnahmefunde. Regelmäßig landen solche Gegenstände in unsere Container und auf Autodächern. Fest gezurrt zum Abtransport auf die Müllhalde.

Manchmal packt uns die kalte Wut. Wer Müll derartig entsorgt, macht sich schlicht strafbar.

Auch die Störche und andere Vögel sammeln diesen Müll und das kann tödlich für die Jungen enden. Jedenfalls wurde wieder ein ganzer Container voll. Leider!

Nach getaner Arbeit hatten sich alle ihr Essen verdient und das Weingut Meilinger lud die ganze Mannschaft zum Essen ein.

Vielen Dank dafür!